Rehasportzentrale Leihgeräte

Zu welchem Zweck gibt es Leihgeräte ?Rehasportzentrale Terminal

Sollten bei Ihrem Access-Terminal Störungen auftreten, senden wir Ihnen kostenlos während der Überprüfung ein Leihgerät zu.

Wie lange kann ich das Leihgerät behalten ?

Die maximale Nutzungsdauer beträgt 42 Tage (6 Wochen). Wenn Sie das Gerät nach Ablauf nicht zurücksenden, wird es zum Neupreis berechnet. Wenn Sie das Gerät etwas länger benötigen als die vereinbarte Zeit, wenden Sie sich bitte an unseren Support und wir prüfen, ob das möglich ist. 

Habe ich Anspruch auf ein Leihgerät ?

Einen vertraglichen Anspruch auf ein Leihgerät gibt es nicht. Wir bieten unseren Kunden diesen Service jedoch gern als Kulanzleistung.

Entstehen mir Kosten durch das Leihgerät ?

Für die Nutzung des Leihgeräts im vereinbarten Zeitraum entstehen Ihnen keine Kosten. Sie erhalten von uns sogar ein vorfrankiertes Retourenlabel für die spätere Rücksendung.
Bitte versenden Sie keine Hardware direkt an uns, ohne vorher mit uns Rücksprache gehalten zu haben.

Wie kann ich ein Leihgerät beantragen ?

Nehmen Sie hierfür Kontakt mit unserem Support per Telefon oder Kontaktformular auf. Wir benötigen in jedem Fall eine unterschriebene Leihgerätevereinbarung. Diese können Sie unter folgendem Link bereits herunterladen:
RSZ RMA-/Leihgerätevereinbarung

Wie schnell kann ich ein Gerät bekommen ?

Wenn uns die unterschriebene Leihgerätevereinbarung bis 13.00 Uhr vorliegt, wird das Gerät in der Regel noch am gleichen Tag versendet. Je nach Verfügbarkeit des benötigten Geräts kann sich dieser Zeitraum natürlich verzögern. Bitte bedenken Sie, dass das Leihgerät dazu gedacht ist, einen langen Zeitraum von mehreren Wochen zu überbrücken. Bei einem Ausfall der Hardware entstehen Ihnen vermutlich trotzdem Ausfallzeiten bis zur Ankunft und Installation des Leihgerätes. 

 

Wie ist der genaue Ablauf ?

  1. Sie melden uns eine Funktionsstörung Ihres Access-Terminals (per Telefon oder Kontaktformular).
  2. Sie erhalten von uns eine RMA-/Leihgerätevereinbarung, die Sie uns unterschrieben mit Ihren genauen Reparatur- und Gerätehinweisen per Fax oder Email zurücksenden.
  3. Der Support meldet den RMA-/Leihgerätefall der IT-Technik.
  4. Sobald ein Leihgerät zur Verfügung steht wird es an Sie versand.
  5. Nach Erhalt des Leihgerätes erhalten Sie ein DHL-Retourenlabel, mit dem Sie kostenlos Ihre Hardware an uns einsenden können.
  6. Sollte der Reparaturfall außerhalb von Garantiezeiten bestehen, informieren wir Sie vorher über die möglichen auftretenden Kosten.
  7. Sie erhalten Ihr Access-Terminal zurück und versenden wiederum mit einem mitgelieferten DHL - Retourenlabel das Leihgerät zu Ihrer Entlastung an uns zurück.

Ich kann mir keine Ausfallzeiten leisten. Was soll ich tun  ?

Eine Hochverfügbarkeit Ihres Systems gegen unmittelbare Ausfälle kann durch unseren Leihgeräte-Service nicht erreicht werden. Hier gibt es nur die Lösung, das Sie in Ihrer Einrichtung bereits mehrere Geräte oder Ersatzgeräte vorhalten.
Diese können dann binnen weniger Stunden von unserem Support per Fernwartung installiert werden.

Drucken